Aktionen des Ganztags2018-10-04T18:23:09+02:00

Aktionen der OGS

Hier können sie mehr über besondere Aktivitäten des Ganztages der Sankt Nikolaus Schule erfahren.

Kinder verschönern Zollstock – Fleißiges Weihnachtsbasteln fürs Veedel

Die Kinder der Sankt-Nikolaus-Grundschule in Köln-Zollstock haben im Offenen Ganztag gemeinsam mit den Kolleg*innen von IN VIA Köln Weihnachtsbaumschmuck gebastelt.

Schneiden, Kleben, Drechseln – die Kinder der Sankt-Nikolaus-Grundschule waren sehr fleißig und haben bunten Weihnachtsbaumschmuck gebastelt, um insgesamt elf Tannenbäume im ganzen Veedel zu verschönern.

Die Goldsterne, bunten Holzkugeln und Aufhänger aus Bügelperlen können unter anderem an dem riesigen Weihnachtsbaum am Zollstocker Marktplatz bewundert werden. Auch auf dem Schulgelände der Sankt-Nikolaus-Grundschule stehen die bunten Weihnachtsbäume.

Eine feierliche Einweihung des Weihnachtsbaumes am Zollstocker Marktplatz ist aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider nicht möglich. Dennoch können sich nun alle Menschen in Zollstock an einem bunten und weihnachtlichen Veedel erfreuen.

Den Kindern und den Kolleg*innen an der St. Nikolaus-Schule hat die Bastelaktion großen Spaß gemacht. Die einfallsreiche und farbenfrohe Dekoration kann man noch bis Ende des Jahres in Zollstock bestaunen.

Wir sagen herzlich Danke!

Fotos: IN VIA Köln

Von |15. 12. 2020|

Herbstbastelei in der Hundeklasse

Um den Herbst noch einmal gebührend zu würdigen, haben wir uns als Klasse an die Kunst der Kastanienmännchen gewagt. Dank der kreativen Köpfe der Kinder kamen viele verschiedene Ideen zustande. Unter höchster Konzentration wurde fleißig gebohrt, zusammengesteckt und geklebt, sodass großartige Kunstwerke aus Kastanien, Eicheln und Blättern herausgekommen sind.

Von |09. 12. 2020|

Grafittiprojekt der Roten Gruppe (Tiger) vom 30.09-09.10.2020

Am 30.09.2020 startete das Grafittiprojekt mit einer Einführung zum Thema.

Dabei haben wir gelernt, dass schon in der Geschichte Menschen auf Wänden gemalt haben. Sogar schon auf Höhlenwänden! Auch die alten Ägypter haben schon auf Wände gemalt.Das Graffiti von heute entwickelte sich vor ca. 50 Jahren in Amerika. Gangs markierten so ihre Reviere und hinterließen Botschaften. Damals wie heute ist es in Amerika und auch bei uns verboten einfach auf Häuser, Straßenbahnen, Brücken usw. Bilder und Botschaften zu sprühen.Es gibt aber von den Städten freigegebene Wände, auf denen Künstlern erlaubt wird, Graffitis zu sprühen.

Unsere Gruppe hat nach der Einführung auf Papier Entwürfe gezeichnet. Danach haben immer zwei Kinder gleichzeitig ihre Graffitis auf großen Pappbögen mit Acrylspray gesprayt. Wir haben Tipps bekommen und Hilfestellung bei der Vergrößerung von Buchstaben. Alle haben ein großartiges Bild gemacht!

Viel Freude bei unserer Onlineausstellung.

Von |01. 11. 2020|

Halloween in der Tiger-Gruppe

Am 31 Oktober war Halloween.
Viele Gruppen haben aus diesem Anlass etwas besonderes unternommen.
Wir haben uns nach dem Mittagessen verkleidet und gemeinsam gesunde Halloween – Kräcker gezaubert.
Dazu gab es Kräcker, die mit Frischkäse, Oliven , Paprika und Lauchzwiebeln zu Gespenstergesichtern wurden.
Trotz Mittagessen haben wir alles verputzt 🙂
Wer wollte konnte sich für zu hause noch Mandarinen mit Kürbisgesichtern verzieren.

 

Von |08. 11. 2019|

Eine Schule – ein Ausflug

Am Montag gab es Premiere dank einer Einladung von INVIA: die GESAMTE Sankt Nikolaus Schule mit allen Schülerinnen und Schülern und allen pädagogischen Mitarbeitern (soweit gesund) unternahm gemeinsam einen Ausflug nach Nörvenich. Das stärkte das Gemeinschaftsgefühl und den Spaß. Da blieb sogar der Sonne – trotz miesester Voraussagen – nichts anderes übrig, als zu scheinen!

(Fotos: Peter Schütterle)

Von |25. 09. 2019|
Nach oben