Im folgenden finden sie hier ein paar Basisinfos über die Sankt Nikolaus Schule alphabetisch sortiert: von A wie „Allgemeine Informationen“ bis V wie „Veröffentlichung von Fotos“. Klicken sie auf die kleinen Kreuze, damit die entsprechenden Informationen erscheinen. So können sie sich, wenn sie neu an der Schule sind, einen Überblick verschaffen oder später einfach mal schell etwas nachschlagen.

Sankt Nikolaus Schule, Bernkasteler Str.9, 50969 Köln, Tel: 0221-35501560, Fax: 0221-355015610 Mail: sanktnikolausschule@stadt-koeln.de

Schulleiter: Peter Schütterle

Stellvertretende Schulleiterin: Daniela Scholl

OGS-Leitung: Raquel Santos

Stellvertretende OGS-Leitung: Aranchi Jimenez

Kontakt OGS: 0221-355015629

Sekretarin: Angela Fidora

Hausmeister: Peter Schreier

Eine Beurlaubung vom Unterricht für die Dauer eines Tages kann schriftlich bei der Klassenleitung beantragt werden. Das entsprechende Formular ist im Sekretariat erhältlich. Beurlaubungen unmittelbar vor und nach den Ferien, sowie Beurlaubungen von mehreren aufeinanderfolgenden Tagen sind nur in absoluten und begründeten Ausnahmefällen möglich und bedürfen der Zustimmung der Schulleitung. Sie sind ebenfalls schriftlich über das entsprechende Formular zu beantragen.

Unsere Schulbücherei ist montags bis freitags dank der Unterstützung aus der Elternschaft von 08.00 bis 09.00 geöffnet. Nach einer Einweisung durch eine Lehrkraft erhalten die Kinder einen Büchereiausweis und können nach Absprache mit ihrer Klassenlehrkraft selbstständig Bücher ausleihen. Dieses Angebot gilt auch schon ab der ersten Klasse!

Zum Beginn des Schuljahres 20/21 werden wir erstmalig eine sogenannte Chorklasse einrichten. In dieser Klasse liegt im Musikunterricht ein besonderer Schwerpunkt auf dem gemeinschaftlichen Singen. Das entsprechende Konzept wurde von unserem Musiklehrer Herrn Arlt erstellt und von der Lehrerkonferenz und der Schulkonferenz verabschiedet. Die Chorklasse kann ihr Können gemeinsam mit dem bereits etablierten Schulchor bei öffentlichen schulischen Auftritten präsentieren. Die Chorklasse hat eine zusätzliche Musikstunde im wöchentlichen Stundenplan. Dafür entfällt für die Chorklasse der „Offene Unterrichtsanfang“, der Unterricht beginnt täglich um 08.00 Uhr.

Zweimal im Jahr finden Elternsprechtage statt. Sie erhalten rechtzeitig vorher über die Klassenlehrkraft Ihres Kindes mögliche Terminvorschläge. Außerhalb der Sprechzeiten können Sie bei Bedarf mit den Lehrkräften einen gesonderten Termin vereinbaren. Uns ist es wichtig, dass inhaltliche und pädagogische Fragen und Themen im persönlichen Gespräch bzw. im Telefongespräch besprochen werden und nicht per Email (siehe Kontaktaufnahme).

Feste und Feiern sind zentrale Bestandteile unseres pädagogischen Konzeptes. An der Sankt Nikolaus Schule gibt es jedes Jahr einen Martinszug mit Stablaternen (mit echten Kerzen), eine Nikolausfeier, eine Projekt- bzw. Kreativwoche (im jährlichen Wechsel), ein Schulfest und ein Sportfest bzw. einen Sponsorenlauf (im jährlichen Wechsel). In der Weihnachtszeit veranstalten viele Klassen eine Weihnachtsfeier. Und selbstverständlich feiern wir Karneval – unsere Schule nimmt sowohl an den Schull- und Veedelszöch (Karnevalssonntag) als auch an dem Zollstocker Dienstagszug teil.

Der Förderverein der Sankt Nikolaus Schule unterstützt die Schule finanziell und tatkräftig bei vielen Dingen. Besondere Anschaffungen, Ausflüge oder Aktionen, die der Schule zugutekommen, werden vom Förderverein möglich gemacht. Die erfolgreiche Arbeit des Fördervereins ist nur durch die Unterstützung von engagierten Eltern möglich – wenn Sie Interesse haben im Förderverein aktiv zu werden, nehmen Sie gerne HIER Kontakt auf!

In allen Klassen legen wir Wert auf ein gesundes Frühstück und zuckerfreie Getränke. Bitte unterstützen Sie uns dabei und geben Sie Ihrem Kind ein Brot/Brötchen und Obst oder Gemüse zum Frühstück mit. Die Sankt Nikolaus Schule nimmt am Programm „Schulobst NRW“ der Landesregierung NRW teil, so dass den Kindern täglich frisches Obst zusätzlich in den Klassen angeboten werden kann.

Ihr Kind benötigt über die gesamte Schulzeit einen gelben Schnellhefter, der als „Postmappe“ dient. Hierin befinden sich Briefe und Informationen von der Klassenleitung oder der Schulleitung. Ebenso können Sie die Mappe nutzen, um kurzfristige Informationen an die Klassenleitung weiterzuleiten. Die Postmappe sollte bitte täglich von Ihnen kontrolliert werden.

Im Schulgebäude und in den Klassenräumen tragen alle Kinder Hausschuhe. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig, ob die Hausschuhe noch intakt sind und vor allem passen – Kinderfüße wachsen sehr schnell !

Innerhalb des Offenen Unterrichtsanfangs von 08.00 – 08.15 Uhr können die Kinder jeden Tag in die Schule kommen und direkt in die Klasse gehen. Die Kinder werden ab 08.00 Uhr von einer Lehrkraft in der Klasse beaufsichtigt. In den ersten Tagen bzw. Wochen ist es natürlich in Ordnung, wenn Sie Ihre Kinder als Schulneulinge bis zur Klassentür bringen. Danach möchten wir Sie bitten, die Kinder groß werden zu lassen und es Ihnen zu ermöglichen, den Weg über den Schulhof durch das Schulgebäude in die Klassen selbstständig zurückzulegen. Ähnliches gilt für die Abholsituation. Rund um die Schule gibt es kostenfreie Parkmöglichkeiten. Das Parken und Halten in der Toreinfahrt morgens ist ausdrücklich untersagt, da es sich um eine Feuerwehrzufahrt handelt und zahlreiche Kinder dieses Tor passieren. Sollten Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, nutzen Sie bitte die „Kiss and Go“ – Parkplätze. Sofern es Ihnen möglich ist, bringen Sie Ihr Kind zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule.

Spätestens zu Beginn eines jeden Schuljahres erhalten Sie unsere Jahresplanung in schriftlicher Form über die Postmappe. Darin finden sich alle wichtigen Termine im Schuljahr, sowie die Betreuungs- und Schließzeiten der OGS. Der Jahresplan ist darüber hinaus HIER online auf unserer Homepage abrufbar.

Viermal im Schuljahr findet die Kinderkonferenz (KIKO) statt. Mitglied der KIKO sind alle KlassensprecherInnen sowie ihre Vertretungen. Die Kinderkonferenz ist ein wichtiges Mitbestimmungsorgan der Schule, in der die Kinder Ihre Wünsche, Belange und Themen zur Sprache bringen können.

Links vom Schultor finden sich die sogenannten „Kiss and Go“ Parktaschen. Hier können Sie morgens kurz mit dem Auto parken, um Ihr Kind zu verabschieden. An den Eingangstüren des Schulgebäudes befinden sich ebenfalls „Kiss and Go“ Schilder, um Sie noch einmal daran zu erinnern, dass die Kinder den Weg zur Klasse alleine zurücklegen können.

Grundsätzlich ist die Schule telefonisch unter 0221-35501560 (Sekretariat) oder per Mail unter santknikolausschule@stadt-koeln.de zu erreichen. Frau Fidora kann Anfragen dann auch an die gewünschten KollegInnen weiterleiten. Die Lehrkräfte erreichen Sie über eine individuelle Dienstmailadresse, die Ihnen auf der ersten Klassenpflegschaftssitzung mitgeteilt wird. Die Dienstmail sollte ausschließlich für den organisatorischen Austausch genutzt werden. Pädagogische oder inhaltliche Fragestellungen sollten bitte im persönlichen Gespräch mit der jeweiligen Lehrkraft geklärt werden.

Wenn Ihr Kind krank ist, melden Sie es bitte telefonisch unter 0221-35501560 (Anrufbeantworter) oder per Mail (sanktnikolausschule@stadt-koeln.de) bis spätestens 07.50 Uhr krank, damit diese Information auch noch die Klassenleitung erreicht. Sollte keine Krankmeldung vorliegen, wird die Schule bis 09.30 Uhr versuchen, Sie zu kontaktieren. Sollten wir bis ca. 09.30 Uhr niemanden erreichen und Ihr Kind nicht in der Schule angekommen sein, verständigen wir zu Ihrer Sicherheit und vor allem zur Sicherheit Ihres Kindes die örtliche Polizeibehörde.

An unserer Schule gibt es keine Hausaufgaben im klassischen Sinne. Stattdessen sind wöchentlich drei Lernzeiten im Stundenplan verankert. Im Rahmen der Verzahnung von Vor- und Nachmittag werden diese in der Regel von einer Lehrkraft und einer OGS-Kraft gemeinsam geleitet. In den Lernzeiten wird den Kindern ein individuell abgestimmtes Übungs- und Förderangebot gemacht, um schulische Inhalte zu vertiefen und zu festigen. Nichtbearbeitete Aufgaben werden einmal wöchentlich zur Fertigstellung mit nach Hause gegeben.

Die Sankt Nikolaus Schule ist eine große Schulgemeinschaft, die auch von Ihrer Mitwirkung lebt. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich einzubringen: in der Bücherei, in der Vorbereitung von Festen, beim Laternenbasteltag, in der Klassenpflegschaft, in der Schulkonferenz oder im Förderverein. Zu Beginn des Schuljahres werden von den Eltern jeder Klasse die Klassenpflegschaftsvorsitzenden gewählt. Die Klassenpflegschaftsvorsitzenden bilden die Schulpflegschaft und wählen dann wiederum 6 Mitglieder in die Schulkonferenz (6 weitere Mitglieder stellt das Lehrerkollegium). Die Schulkonferenz entscheidet über viele weitreichende die Schule betreffenden Fragestellungen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Eltern/Schulmitwirkung.

Wir arbeiten an unserer Schule in multiprofessionellen Teams. Dazu zählen Grundschullehrkräfte, sonderpädagogische Lehrkräfte, LehramtsanwärterInnen, HSU-Lehrkräfte, MitarbeiterInnen des Offenen Ganztages, Schulbegleitungen, Schulsozialarbeiterinnen und eine Sozialpädagogin in der Schuleingangsphase. Wir schätzen diese Zusammenarbeit der unterschiedlichen Berufsgruppen sehr, sie ist zentraler Bestandteil unseres pädagogischen Konzeptes.

Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 08.00 – 14.15 Uhr geöffnet, freitags von 08.00 – 11.45 Uhr.

Das OGS-Büro befindet sich im ersten Stock in Raum B106 im Gang zwischen den beiden Gebäudeteilen. Sie erreichen es am besten, wenn Sie nach dem ersten Treppenabsatz im linken Gebäudeteil durch die Glastür gehen. Das Büro befindet sich dann direkt links (erste Tür). Die OGS ist telefonisch unter 0221-355015629 zu erreichen. HIER finden Sie mehr Informationen.

An unserer Schule arbeiten zwei Schulsozialarbeiterinnen, Frau Schlenzig und Frau Schmidt. Das Büro der Schulsozialarbeiterinnen befindet sich ebenfalls im mittleren B-Trakt, Raum B102. Die Schulsozialarbeiterinnen helfen den Kindern u.a. bei der Klärung von Konflikten, planen die Kinderkonferenzen und beraten Sie in erzieherischen Fragen oder in Fragen zum Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT).

Unsere sozialpädagogische Fachkraft Frau Demircigil ist neben der Lehrkräften ebenfalls verantwortlich für die Förderung von Kindern während der Schuleingangsphase. Sowohl innerhalb als auch außerhalb der Klassengemeinschaft unterstützt sie SchülerInnen in Kleingruppen und/oder in Einzelförderstunden, deren Fähigkeiten und Fertigkeiten noch keine altersgemäße Entwicklung aufweisen. Je nach Bedarf wird in den Bereichen Sprache, mathematische Bildung, Motorik, Wahrnehmung und Konzentration gefördert. Gerne steht Frau Demircigil auch für Elterngespräche zur Verfügung.

Einmal im Jahr findet der „Tag der Offenen Tür“ für interessierte Eltern von zukünftigen Schulneulingen an einem Samstag von 09.00 Uhr bis 11.45 Uhr statt. In der Regel ist dies Mitte/Ende September. An diesem Tag besteht Unterrichtspflicht für alle Schülerinnen und Schüler Dafür gibt es einen Ausgleichstag am Karnevalsfreitag.

Wir haben einen Offenen Unterrichtsanfang, um Ihrem Kind einen möglichst stressfreien Start in den Schultag zu ermöglichen. Die Kinder können jeden Tag zwischen 08.00 und 08.15 Uhr in die Klasse kommen. Ab 08.00 Uhr ist eine Lehrkraft in der Klasse anwesend. Die Kinder können dann langsam ankommen, erzählen oder auch schon mit der Bearbeitung ihrer Aufgaben beginnen. Bis 08.15 Uhr muss Ihr Kind im Klassenraum sein, weil dann der Unterricht beginnt. In der Chorklasse beginnt der Unterricht schon um 08.00 Uhr.

Bei der Schulanmeldung haben wir Sie bereits um die Zustimmung zur Veröffentlichung von Fotos Ihres Kindes gebeten. Die Fotos werden auf der Schulhomepage und immer ohne Namensnennung veröffentlicht. Für Videoaufnahmen, die auf der Homepage veröffentlich werden sollen, erbitten wir immer eine anlassbezogene Einverständniserklärung.